Category: Menschen

22
Apr

Das e-G8 Forum: Treffen der Digitalen Elite

Ich bin geehrt vom französischen Präsidenten, Herrn Nicolas Sarkozy, zu einem exklusiven Treffen der Digitalen Elite eingeladen zu sein. Das e-G8 Forum findet direkt vor dem diesjährigen G8 Gipfel statt und versammelt die Entscheider, Macher und Visionäre der Digitalen Welt. Persönlichkeiten wie Eric Schmidt von Google, Jeff Bezos von Amazon und Mark Zuckerberg, CEO von Facebook, werden vom Gastgeber Maurice Lévy, CEO Publicis Group, erwartet.

e-G8 Forum - Global Digital Leaders Präsident Sarkozy leitet im Augenblick die Gruppe der Acht (G8) zu denen neben Deutschland, die Vereinigten Staaten, Japan, das Vereinigte Königreich, Kanada, Frankreich, Italien und Russland angehört. Der Schwerpunkt der kommenden Gipfelveranstaltung ist der Status Quo und die Zukunft des Internets und des Digital Ökosystems. Das Ziel des e-G8 Forums ist es die Teilnehmer des G8 Gipfels mit innovativen Ideen, Fachwissen und Einschätzungen zu versorgen.

Nun gut, innovative Ideen und Wissen rund um das Internet bringe ich sehr gerne in diese Runde ein. Seit der Veröffentlichung der Zukunftsvision für die Mobile Welt (Mocom2020) und diversen Innovationsprojekten bei Ahead of Time durfte ich schon oft eine solche inspirierende Rolle übernehmen, aber ich wurde dafür bisher noch von keinen Präsidenten noch Bundeskanzler(in) eingeladen. Umso mehr bin ich auf die Veranstaltung gespannt.

Die Themen der zweitätigen Diskussionen am e-G8 Gipfel sind eine Mischung aus Fachvorträgen und vertiefenden Workshops. Schwerpunkte sind u.a.:
– Das Internet als wichtiger Treiber für Wirtschaftswachstum
– Die Entstehung eines Globalen Bürgertums (global digital citizenship)
– Die digitalen Technologien der Zukunft
– Die Mobile Revolution und ihre Auswirkungen auf Handel, Medien und Werbung
– Die Digital Privatsphäre und der Schutz von geistigem Eigentum (intellectual property – IP)

Präsident Nicolas Sarkozy wird das e-G8 Forum persönlich in Paris eröffnen.

22
Okt

Twittern auf dem Golfplatz?

Das Handy als Trainer auf dem Golfplatz? Sein neues Handycap auf Twitter veröffentlichen? GPS + Handy = Ratgeber?

Es gibt viele Bereiche bei denen das Handy auch auf dem Golfplatz zum Einsatz kommen kann. Dazu gibt es eine gute Übersicht, der Top 5 der iPhone-Applikationen für Golfer. Wer einige Insider-Tips von der Pro’s erfahren möchte, der kann mittlerweile einigen Pro Golfer auf Twitter folgen – siehe: Top 10 der Golf Pro Twitterer.

Nachdem ich mir fest vorgenommen habe im nächsten Jahr richtig mit dem Golfen anzufangen – fange ich jetzt schonmal auf dem iPhone und über Twitter an. Immerhin.

02
Sep

Bevor Angela Merkel über Bonuszahlungen diskutiert sollte Sie das sehen

Bevor Angela Merkel über Bonuszahlungen von Top-Managern diskutiert sollte Sie sich diesen Vortrag von Dan Pink anschauen. Überraschend: Es gibt eine große Lücke zwischem dem was Wissenschaftlern bekannt ist und was Unternehmen tun um Ihre Top-Manager zu motivieren. Es ist Zeit “Motivation” in der Geschäftslandschaft anders anzuregen und zu fördern. Bonuszahlungen sind so letztes Jahrhundert.

20
Mai

Auf einen Espresso: Im Interview mit Michael Reuter

Monty Metzger im Video Interview “Auf einen Espresso” von und mit Michael Reuter.

12
Feb

Physiker Brian Cox über die Probleme und Ziele beim Atlas Projekt in Cern

Interview mit dem bekannten Physiker Brian Cox über die aktuellen Probleme und Herausforderungen des Atlas Projekten am Cern in der Schweiz.

Empfehlenswert ist auch seinen Vortrag auf der TED Conference.

30
Jan
27
Jan
12
Jan

Die Technologie Pioniere des Worldwirtschaftsforums WEF

Das Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum) verleiht jährlich den Preis der sog. “Technology Pioneers”.
Dazu habe ich ein Interview mit Rodolfo Lara Torres, Head of Technology und Knowledge Integration beim World Economic Forum, auf der Le Web 2008 in Paris geführt.

Ein Tech Pioneer ist ein Unternehmen mit einer innovativen Technologie, die das Potential hat die Welt zu verändern.
Das WEF recherchiert und selektiert mögliche Kandidaten auf der ganzen Welt. Seit 10 Jahren verleiht das WEF diesen Award und vergibt jährlich den Titel an ca. 30 Unternehmen.

Um Technologie Pionier zu werden, sind vier Kriterien entscheidend:
1. Innovation: Ist die Technologie neu und einzigartig?
2. Impact: Wird sich die Technologie langfristig entscheidend auf Wirtschaft und Gesellschaft auswirken?
3. Sustainability: Ist das Unternehmen zukunftssicher und landfristig stabil aufgestellt?
4. Ist das Unternehmen noch kein WEF Mitglied?

Die Gewinner werden aktiv in die Aktivitäten des Weltwirtschaftsforums integriert und werden zu Veranstaltungen, wie der Jahreshauptversammlung in Davos, eingeladen.

Das World Economic Forum hat 34 zukunftsweisende Unternehmen zu den “Technologie Pionieren 2009” ernannt. Hier ist die Liste der Gewinner:
(Englisch)

Company Profiles

Continue Reading..

22
Dez

Davos Debates: Die Macht meiner Generation

Das Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum) hat vor einigen Jahren ein Projekt namens “Davos Conversation” gestartet. Für das kommende Weltwirtschaftsforum in Davos wurde der Grundgedanke, dass jedermann an der Diskussion teilnehmen kann, erweitert und geht nun im Projekt “Davos Debates” auf.

“Davos Debates” gibt jeden die Möglichkeit über Youtube an der Diskussion teilzunehmen und darüber die Führungskräfte des WEF zu erreichen. Es wurden vier Themen für Davos Debates 2009 festgelegt: Wirtschaft, Ethik, Politik und Umwelt. Die besten Antworten und Beiträge werden während der Podiumsdiskussion des WEF in Davos gezeigt.

Ich habe eine Video-Antwort zur Frage “Wird die Umwelt unter der Wirtschaft im Jahr 2009 leiden?” aufgenommen.
Ich bin fest davon überzeugt, dass die Anwort auf die Frage stark durch die “Macht meiner Generation” beeinflusst wird. Die Umwelt wird nicht durch die schwache Wirtschaft leiden, wenn wir diese “Macht” richtig nützen.

“Die Macht meiner Generation” ist Aufmerksamkeit. Aufgrund der Weiterentwicklung des Internets, durch Social Networking mit facebook, Online Video mit Youtube oder Micro-Blogging mit Twitter, haben wir die Möglichkeit die Welt zu beeinflussen und zu ändern, wir können “Social Media” in “Social Activism” wandeln, wir können “grüne” Produkte und Technologien vom Nischen- zum Massenmarkt führen und wir können über die digitalen Medien die Entscheider von heute überzeugen aktiv mitzumachen.

19
Dez

Colleen DeCourcy: Wie gewinnt man einen Werbe-Oscar in Cannes?

Im Interview mit Colleen DeCourcy, Chief Digital Officer bei TBWA Worldwide und Präsidentin der Cyber-Lions Jury in Cannes erfuhr ich einige Hintergrund Informationen wie man einen Werbe-Oscar gewinnen kann. Ich traf Colleen beim einer Veranstaltung des Art Directors Clubs in Berlin.

Die Aufgabe von Colleen DeCourcy ist es anspruchsvolle Strategien für Digitale Medien für TBWA und Ihre Kunden zu entwickeln und umzusetzen. Um einen Werbe-Oscar, bzw. einen Cannes Lion, zu gewinnen muss man neue Technologien sinnvoll in einer Kampagne einsetzen. Konsumenten sollen dabei aktiv eingebunden und langfristig an die Marke gebunden werden. Die Grundidee einer erfolgreichen Kampagne sollte die Wahrnehmung einer Marke in der Welt verändern und prägen. Colleen glaubt, dass man das durch besondere Zusatzmehrwerte, Lerneffekte oder einfach durch Spaß erreichen kann.

Hier das komplette Video Interview: