Category: Redner Zukunft Trends

07
Apr

Vortrag: Trends und Vision einer Digitalen Zukunft – Internet 2025

Video Zusammenfassung eines aktuellen Vortrags mit dem Titel “Digital Future”. Aufgenommen auf der Webrazzi Digital Konferenz in Istanbul, Türkei.

Ich spreche über die aktuellen Trends der digitalen Wirtschaft – Themen für die Digitale Zukunft – und gehe u.a. auf die Themenbereiche Digital Healthcare, Digitale Produktion, 3D Druck, Human Machine Interface, Digitales Geld bzw. Digital Cryptocurrencies, die Zukunft der Bildung, Artificial Intelligence und Robotertechnik ein.

Redner über die Technologie und Wirtschafts-Trends der Zukunft

In meinem Vortrag im Rahmen dieser Management Konferenz mache ich klar warum ein Investment in Gründer und Entrepreneurship gleichzeitig ein Investment in unsere Zukunft ist. Der Status Quo der digitalen Wirtschaft in Europa gibt Mut, aber es ist noch viel zu tun….

Monty Metzger ist seit Anfang des Jahrhunderts als Trendforscher und Futurist aktiv – nun hat er sich als Gastredner und Referent etabliert. Für seine Management Vorträge recherchiert er die aktuellen Technologie- und Kommunikations-Trends und Leadership-Themen der Zukunft aus Tel Aviv, Tokio, Peking oder Silicon Valley. Genau diese Standorte sind als Innovation-Hotspots bekannt – hier kommen Risikokapital Venture Capital, Know-How, Wissenschaft und Gründermentalität zusammen. StartUps entwickeln Geschäftsmodelle die Umsätze der traditionellen Unternehmen gefährden und Industrien auf den Kopf stellen – Technologie Disruption. Über Datenschutz machen sich die Investoren und Unternehmer nur wenig Gedanken – Es geht vielmehr darum durch den Einsatz von modernster Technik um Prozesse zu vereinfachen, Profite zu erhöhen und neue Märkte zu erobern.

Hier finden Sie ein Video mit den Highlights meines Keynote Vortrags:

Suchen Sie einen Referenten für Themen der Zukunft für Ihre Führungskräftetagung, Konferenz oder Management Veranstaltung?
Kontaktieren Sie Monty Metzger direkt und lassen Sie sich ein unverbindlichen Angebot für einen Vortrag zuschicken. Kommunikation über eine Redneragentur ist nicht erforderlich.
#Referent #Redner #Zukunft #Trends #Innovation #Konferenz

07
Mrz

Die Digitale Zukunft der Gesundheitsbranche #Vortrag #Konferenz

Video meines Vortrags mit dem Titel “Digital Transformation of Healthcare: the Patient and the App” aufgenommen im Januar 2015 am Karolinska Institutet in Stockholm, Sweden.

#Referent #Redner #Vortrag #Keynote #Innovation #Healthcare

18
Mai

Die Zukunft ist jetzt!

Berichterstattung über meinen Vortrag am New Media Symposium zum Thema:

The Future of Digital: 
Trend Hacking und die Megatrends der digitalen Zukunft.
‣ Anatomy of Trends: Wie Sie zum Trendsetter werden?
‣ Trend Hacking: Wie lassen Sie Trends für sich arbeiten?
‣ Trend Watch: Welche Trends die Medienlandschaft verändern?

Zukunft-Referent-MontyMetzger

Monty Metzger ist erfahrener Referent rund um das Thema Zukunft, Innovation und Technologie Trends. Als Gast-Redner auf Konferenzen, Management-Meeting oder Dinner-Veranstaltungen von 10 bis 5.000 Teilnehmern schafft er es die Brücken zwischen traditionellen Industrien und der modernen digitalen Welt zu schlagen. Er veranschaulicht die Trends anhand von internationalen Fallbeispielen aus USA, Asien und Europa.

04
Nov

Die Zukunft der Suche – Medientage München

Am 16. Oktober habe ich auf den Medientagen München an einer Paneldiskussion zum Thema “Die Zukunft der Suche” teilgenommen.

Mit mir diskutierten Harald R. Fortmann – Vizepräsident Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW), Erik Hauth – Geschäftsführer wer-weiss-was, Prof. Dr. Dirk Lewandowski – Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und Dr. Christian Stöcker – Leiter Ressort Netzwelt, SPIEGEL ONLINE.

Medientage München Monty Metzger

Medientage München Monty Metzger

10
Okt

Arianna, viel Erfolg mit der Huffington Post in Deutschland

Heute ist die deutsche Ausgabe der Huffington Post in Deutschland (@HuffPostDE) gestartet. Arianna Huffington startete am 9. Mai 2005 mit Ihren Nachrichten Webseite.

Das Wachstum von Arianna’s “Startup”, der
Huffington Post, kommt der Geschichte von David gegen Goliath nahe. Es macht den Niedergang der traditionellen Tageszeitungen deutlich und zeigt die Chancen die im Internet-Zeitalter auf. Im Jahr 2011 hat Huffington Post die NY Times bei der Anzahl der täglichen Besuchern (unique Visitors) überholt. Dabei hat die HuffPost Redaktion bewiesen, das qualitativer Journalismus nicht teuer sein muss.

Ich hatte die Gelegenheit Arianna Huffington einige male zu treffen. Aber in besonders guter Erinnerung blieb mir unser Gespräch nach Ihrer unterhaltsamen und kontroversen Diskussion mit Mathias Döpfner.

22
Nov

StartUp Hochburg München?!

Meine Wunschliste für den Standort Bayern:
– Mehr Helden braucht das Land.
– Mehr Kapital brauchen die Unternehmer und StartUps.
– Mehr “Digitale” Ausbildung und Infrastruktur.

Podiumsdiskussion an der Veranstaltung “Digitale Wirtschaft in Bayern – Chancen für Investoren und Start Ups” der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM)

Mehr Mut zum Handeln: Das Symposium “Digitale Wirtschaft in Bayern: Chancen für Investoren und Start Ups” ruft die “Dare Economy” aus.

Breite Zustimmung für eine neue “Dare Economy” in Bayern: Diese Aufbruchstimmung vermittelte das Symposium “Digitale Wirtschaft in Bayern: Chancen für Investoren und Startups”, das die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) am 14. November in München veranstaltete. Stellvertretend für ein mutiges Herangehen an neue Projekte präsentierte Avner Warner, Director Economic Development der Initiative Tel Aviv Global City, den rund 160 Besuchern im Prinz-Carl-Palais ein prägnantes Chart: ein Rabbiner auf dem Einrad lässig auf einer schmalen Mauer radelnd. Dazu der Aufruf: Dare! (Wag es!). Eine mangelnde Risikobereitschaft diagnostizierte Andy Goldstein, Executive Director des LMU Enterpreneurship Center München, dabei nicht allein bei potenziellen Unternehmensgründern, sondern vor allem bei den Großkonzernen. Um ihre eigene Innovationskraft zu stärken, sollten sie viel mehr mit jungen Start Ups kooperieren.

Um eine solche “Dare Economy” in der Praxis umzusetzen, müssen insgesamt die Rahmenbedingungen weiter verbessert werden, so der Konsens der insgesamt 25 Referenten und Panelteilnehmer des Symposiums. Dieses fängt bereits bei der Bildung an. “Heute müsste jeder Jugendliche in der Schule schon das Programmieren lernen”, forderte Monty Metzger, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Ahead of Time. Bei der Prüfung von Start Up-Business-Plänen gehen Venture Capital-Firmen häufig zudem zu zahlenfixiert vor, bemängelte Alexander Henschel, Managing Director und Leiter Industriegruppe bei goetzpartners: “Durch zu wenig Bauchgefühl gehen viele Ideen verloren. Hier muss man auch mal gesunden Menschenverstand walten lassen.”

>>> Artikel auf Presseportal weiterlesen:
http://www.presseportal.de/pm/62483/2364125/blm-etabliert-neue-veranstaltungsreihe-fuer-die-digitale-wirtschaft

06
Mai

Die Themen am e-G8 Gipfeltreffen #eG8

Deutschland ist als Land der Innovationen bekannt und wir können einiges Vorweisen: die Erfindung des Buchdrucks 1440 von Johannes Gutenberg, die Erfindung des Computers 1941 von Konrad Zuse oder die Erfindung des MP3 Format 1987 vom Fraunhofer Institut. Auch das World Wide Web (WWW) ist eine Europäische Erfindung und wurde im Jahr 1989 im CERN (bei Genf) von Tim Berners-Lee entwickelt.

Dennoch blickt man für Trends und Innovation im Allgemeinen aber im Besonderen im Internet Bereich nach USA. Die Infrastruktur für Unternehmensgründungen, talentierte Mitarbeiter und risikobereite Investoren in USA, speziell im Silicon Valley, schafft einen Nährboden für innovative StartUps. Zudem entstehen neue Machstrukturen, durch die globale Nutung von Online Diensten aus USA, die Europa und Deutschland herausfordern.

Direkt vor dem kommenden G8-Gipfel in Deauville, treffen sich auf Einladung von Präsident Nicolas Sarkozy die einflussreichsten und erfolgreichsten Führungskräfte der Internet Branche am e-G8 Gifpel (#eG8) am 24-25 Mai in Paris .
Schwerpunkt des diesjährigen G8 Gipfels ist das “Internet”. Der eG8 dient als Vorbereitung und Vertiefung der wichtigsten Themen, wie Disruptive Innovationen, Internet Datenschutz und das enorme Internet Wirtschaftswachstum.

Ich möchte im Vorfeld einige Antworten aus deutscher Sicht sammeln. Um verschiedene Meinungen, Thesen und Vorschläge zu erhalten befrage ich die Vorstandsvorsitzenden der DAX Unternehmen, Deutsche Internet-Unternehmer und unseren Außenminister Herrn Westerwelle.

Ich habe mich auf zwei Fragen fokussiert:

  • 1. Was können wir, Industrie und Politik, unternehmen um Europa, insbesondere Deutschland als führenden Standort im Informationszeitalter zu etablieren?
  • 2. Welche Aktivitäten planen Sie oder führen Sie durch zur Förderung von internen oder externen Internet Innovationen?

Versand an Außenminister Guido Westerwelle sowie an die Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Dax Unternehmen: Herbert Hainer (adidas), Michael Diekmann (Allianz), Jürgen Hambrecht (BASF), Marijn Dekkers (Bayer), Thomas-Bernd Quaas (Beiersdorf), Norbert Reithofer (BMW), Martin Blessing (Commerzbank), Dieter Zetsche (Daimler), Josef Ackermann (Deutsche Bank), Reto Francioni (Deutsche Börse), Frank Appel (Deutsche Post), René Obermann (Deutsche Telekom), Johannes Teyssen (E.ON), Ulf Schneider (Fresenius), Ben Lipps (Fresenius Medical Care), Ulrich Wallin (Hannover Rück), Kasper Rorsted (Henkel), Peter Bauer (Infineon), Norbert Steiner(K+S), Wolfgang Reitzle (Linde), Christoph Franz (Lufthansa), Georg Pachta-Reyhofen (MAN), Karl-Ludwig Kley (Metro), Nikolaus von Bomhard (Munich RE), Jürgen Großmann (RWE), Heinz Jörg Fuhrmann (Salzgitter), Jim Hagemann Snabe (SAP), Peter Löscher (Siemens), Heinrich Hiesinger (ThyssenKrupp), Martin Winterkorn (Volkswagen)

22
Apr

Das e-G8 Forum: Treffen der Digitalen Elite

Ich bin geehrt vom französischen Präsidenten, Herrn Nicolas Sarkozy, zu einem exklusiven Treffen der Digitalen Elite eingeladen zu sein. Das e-G8 Forum findet direkt vor dem diesjährigen G8 Gipfel statt und versammelt die Entscheider, Macher und Visionäre der Digitalen Welt. Persönlichkeiten wie Eric Schmidt von Google, Jeff Bezos von Amazon und Mark Zuckerberg, CEO von Facebook, werden vom Gastgeber Maurice Lévy, CEO Publicis Group, erwartet.

e-G8 Forum - Global Digital Leaders Präsident Sarkozy leitet im Augenblick die Gruppe der Acht (G8) zu denen neben Deutschland, die Vereinigten Staaten, Japan, das Vereinigte Königreich, Kanada, Frankreich, Italien und Russland angehört. Der Schwerpunkt der kommenden Gipfelveranstaltung ist der Status Quo und die Zukunft des Internets und des Digital Ökosystems. Das Ziel des e-G8 Forums ist es die Teilnehmer des G8 Gipfels mit innovativen Ideen, Fachwissen und Einschätzungen zu versorgen.

Nun gut, innovative Ideen und Wissen rund um das Internet bringe ich sehr gerne in diese Runde ein. Seit der Veröffentlichung der Zukunftsvision für die Mobile Welt (Mocom2020) und diversen Innovationsprojekten bei Ahead of Time durfte ich schon oft eine solche inspirierende Rolle übernehmen, aber ich wurde dafür bisher noch von keinen Präsidenten noch Bundeskanzler(in) eingeladen. Umso mehr bin ich auf die Veranstaltung gespannt.

Die Themen der zweitätigen Diskussionen am e-G8 Gipfel sind eine Mischung aus Fachvorträgen und vertiefenden Workshops. Schwerpunkte sind u.a.:
– Das Internet als wichtiger Treiber für Wirtschaftswachstum
– Die Entstehung eines Globalen Bürgertums (global digital citizenship)
– Die digitalen Technologien der Zukunft
– Die Mobile Revolution und ihre Auswirkungen auf Handel, Medien und Werbung
– Die Digital Privatsphäre und der Schutz von geistigem Eigentum (intellectual property – IP)

Präsident Nicolas Sarkozy wird das e-G8 Forum persönlich in Paris eröffnen.

01
Jun

Die Zukunft von WebTV und Bewegtbild #AMD10

Nur noch wenige Tage bis zur AMD10. Die Audiovisual Media Days 2010 hat sich mittlerweile als die führenden Konferenz rund um WebTV, Bewegtbild und IPTV etabliert. Die zweittägige Veranstaltung findet am 8. und 9. Juni in München statt und findet im HVB Forum in München statt.

Referenten wie Markus Aller von Hugo Boss, Thomas de Buhr von Google Germany, Thomas Frank von Microsoft Advertising, Alison Fennah von der European Interactive Advertising Association sowie Hermin Hainlein von Coca-Cola werden auf der AMD10 zukunftsweisende Bewegtbildstrategien und Best Practice-Beispiele von Social Media bis iPad vorstellen.

Noch besteht die Möglichkeit sich anzumelden, aber die Tickets neigen sich dem Ende zu.
AMD 10 Ticketshop.

Der Konferenz-Trailer macht neugierig…

09
Jun