Category: Technologie

21
Okt

Google “Project Shield” bietet Schutz vor Cyberangriffen

Heute hat das Team von Google Ideas einen neuen kostenlosen Service angekündigt.

Google “Project Shield” bietet Schutz vor Cyberangriffen, kostenfrei.

Seit dem Start von Google vor 15 Jahren, hat das Unternehmen ein enormes Wissen angesammelt, wie man Hackerangriffen standhalten kann. Die ersten Beta-Nutzer dieses Angebots sind u.a. der persische Politik-Blog Balatarin, die syrische Website Aymta und die kenianische Website “Independent Electoral and Boundary Commission“, die die Wahl in Kenia beobachtet und dokumentiert.

19
Sep

Das neue Twitter Header Image Bild

Twitter hat gestern eine neue Design Einstellung vorgestellt, ein Header Image für Dein Twitter Profil. Das Header Bilder ist vergleichbar mit dem Cover Image von Facebook. Das Besondere: das Header Bild ist perfekt für die Darstellung auf PC, tablets (z.B. iPad) und smartphones (z.B. iPhone).

Einige Twitter Accounts haben bereits umgestellt, zum Beispiel @todayshow, @savannahguthrie oder @breakingnews.

Mein neues Header Image @montymetzger

Twitter Header Image @MontyMetzger

13
Mrz

Spotify in Deutschland

Ab heute startet Spotify nun auch in (endlich!) in Deutschland.
Spotify öffnet deutschen Musikfans einen neuen Weg zum Musikhören: Sie erhalten ab sofort Zugriff auf über 16 Millionen Titel via Computer, Smartphone und vielen anderen Geräten. Einfach den Namen eines Interpreten, Albums oder Songtitels eingeben, auf „Play“ klicken – und genießen.

Spotify wurde 2008 von Daniel Ek und Martin Lorentzon in Schweden gegründet. Ihr Ziel: eine bessere, bequeme und vor allem legale Alternative zu Musikpiraterie zu schaffen. Heute bringt Spotify Rechteinhabern in der ganzen Welt Einnahmen in beträchtlicher Höhe. Seit der Gründung vor gerade einmal drei Jahren hat das Unternehmen circa eine Viertel Milliarde US-Dollar (umgerechnet rund 200 Millionen Euro) an Musiklabels und Herausgeber gezahlt – was diese wiederum an die Interpreten, Komponisten und Autoren, die sie vertreten, ausschütten. Für die Labels in Europa ist Spotify inzwischen die zweitwichtigste einzelne Einnahmequelle für digitale Musik (IFPI, April 2011). Spotify stellt sicher, dass Musiker für ihre Leistungen tatsächlich honoriert werden.

Spotify hat prominente Unterstützer. So ist Sean Parker z.B. Mitglied im Aufsichtsrat und Gesellschafter des Unternehmens.
Credit: WireImage, Kevin Mazur – Mark Zuckerberg, Spotify CEO Daniel Ek, Snoop Dogg and Sean Parker
Bild-Quelle: WireImage, Kevin Mazur – Mark Zuckerberg, Spotify CEO Daniel Ek, Snoop Dogg and Sean Parker

05
Jul

7 Google Plus Tricks die Sie kennen sollten

Google Plus Social Network Diese Woche ist das Social Network Google+ gestartet. Experten erwarten das Google+ (Google Plus) innerhalb weniger Monate einen signifikanten Marktanteil im Bereich der Sozialen Netzwerke einnehmen wird und damit die Nutzung von Facebook zurückgehen wird. Der Kampf Google versus Facebook ist also noch weiter “angefeuert”.

Hier die Sieben Tricks für Google+ die Sie kennen sollten:

1. Laden Sie Fotos hoch.
Google Plus Fotos hochladen
– Gehen Sie zu plus.google.com
– Klicken Sie auf “Fotos”: Jetzt sehen Sie eine Zusammenfassung aller Bilder aus Ihrem Network und Ihren Social Circles.
– Klicken Sie auf “Neue Fotos hochladen” auf der rechten Seite
– Suchen Sie Fotos von ihrem Computer aus und laden Sie diese hoch
– Fotos von Ihrem Picasa Web Album können direkt veröffentlich werden bzw. sind zum Teil automatisch übernommen worden

2. Fügen Sie Fotos zu Ihrer Profilseite hinzu
– Klicken Sie auf Ihren Namen um zu Ihrem Profil zu kommen
– Klicken Sie auf “Profil Bearbeiten”
– Klicken Sie unter “Über mich” auf den Punkt “Fotos hinzufügen”
Google Plus Fotos Profil hinzufügen

3. Nützen Sie Google+ unterwegs
Hier finden Sie die Android App für die Mobile Nutzung auf ihrem Androis Smartphone:
Google+ App
Eine iPhone App ist angekündigt, wurde aber noch nicht veröffentlicht.

4. Schalten Sie Beiträge “aus” die Sie nicht interessieren
Wenn Ihnen ein Beitrag oder Post nicht zusagt können Sie diesen “ignorieren”. Klicken Sie dazu auf das kleine Dreieck an der rechten Seite des Beitrags und klicken dann auf “Beitrag ignorieren”.
Google Plus Beitrag Ingnorieren

5. Stellen Sie ein ob man Ihre Netzwerk, aka Ihre “Social Circle”, öffentlich sehen kann
– Gehen Sie auf Ihr Profil
– Klicken Sie auf “Profil bearbeiten”
– Klicken Sie im der Seitenleiste “In den Kreisen von…” auf den Punkt “Alle anzeigen”.
– Folgende Navigation öffnet sich um die Einstellung über den Datenschutz zu verändern
Google Plus Social Circle Setting

6. Formatieren Sie Ihre Statusmeldungen
Bei Google Plus können Sie ganz einfach Ihre Statusmeldungen formatieren.
Nützen Sie dazu *text* für Fettschrift (Bold),
-text- for Durchgestrichen und
_text_ für Kursivschrift (Italic).

7. Verstecken Sie Ihren Beziehungsstatus
– Loggen Sie sich bei Google Plus ein
– Klicken Sie auf den Profil Button
– Klicken Sie auf “Profil bearbeiten”
– Scrollen Sie zum Punkt Beziehungsstatus
– Klicken Sie auf “Beziehungsstatus”
– Hier können Sie einen Angabe zu Ihrem Beziehungsstatus machen
– direkt darunter können Sie festlegen wer diesen Status sehen kann
– Drücken Sie “Speichern”

29
Jan

Apple iPad: Zwei Revolutionäre Konzepte

Nachdem das Apple iPad von Steve Jobs vorgestellt wurde ist eine Diskussion über den Erfolg und Misserfolg des Geräts entstanden. Manche Artikel und Experten zweifeln stark am Erfolg des neuen iPads. Konsumenten brauchen ein Handy und einen Laptop, doch würden Sie weitere 500 Dollar für ein drittes Gerät ausgeben?

Ich bin fest davon überzeugt – Ja, das iPad wird ein riesen Erfolg.
Ob als Erst-, Zweit oder Drittgerät ist nicht so relevant. Für manche Industrien und Bereiche macht das iPad einfach sinn.

Hier sind zwei revolutionäre Konzepte die auf beeindruckende Weise zeigen was mit dem iPad alles möglich sein wird.

Das erste Video zeigt eine spezielle Ausgabe von Sports Illustrated für das iPad. (Das Video wurde übrigens bereits im Dezember 2009 veröffentlicht – ob Time Inc bereits vom iPad informiert worden war?) Das wäre doch auf was für Spiegel, Focus und Stern in Deutschland, oder nicht?

Das zweite Video zeigt wie sich Bildung weiterentwickeln könnte. Das iPad ist geradezu perfekt für den Unterricht in Schulen und Universitäten. Als ich 1996 auf dem Kings College in Neuseeland zur Schule ging, gab es eine Versuchsklasse in denen die Schüler alle mit Apple PowerBooks ausgestattet waren (Damals waren das die schwarzen Wallstreet Modelle). Jetzt können solche Klassen einfach ein iPad nutzen …. wäre das nicht genial für unsere Bildung in Deutschland!

21
Okt

Domain-Fiber: Rennen um die besten Domains

Seit der Pressemitteilung von DENIC, dass neue Domains zur Verfügung gestellt werden sollen ist das Domain-Fiber in Deutschland ausgebrochen.

Auf der Domainplattform Sedo werden nach Bieterverfahren die besten Domains angeboten. Aktuelle liegt z.B. die Domains www.PC.de und www.tv.de mit einem Gebot von jeweils 41.000 Euro ganz vorne. Nur, ist diese Domain diesen Preis wirklich wert?

Sedo kann übrigens nicht garantieren, ob die Domain von Denic zugeteilt wird. Der Anmeldungsprozess ist streng limitiert und reguliert. Das führt dazu, dass Domain-Reseller in Deutschland im Durchschnitt nur 2 Domains zugeteilt bekommen.

Domain Fiber

Es stehen nun einige hundert bis tausend wirklich interessante neue Domainnamen zur Verfügung, darunter:

  • – 29 mögliche Einzeichen-Buchstabendoains (a-z sowie ä, ö und ü)
  • – 10 mögliche Einzeichen-Zifferndomains (0-9) und Domains mit nur Ziffern, Beispiel 040.de oder 0211.de
  • – 676 mögliche Zweizeichen-Buchstabendomains (a-z), zwei Zeichen
  • – 383 Domains die einem KFZ-Kennzeichen entsprechen, die jedoch zum Großteil aus einem oder zwei Zeichen bestehen und sich daher mit den o.g. Ein- und Zweibuchstabendomains überschneiden
  • .

02
Okt

Apple kauft den Google Maps Konkurrenz Placebase

Placebase ermöglicht ähnlich wie Google Maps das Einbinden und Erweitern von Kartenmaterial. Mit dem Kauf durch Apple möchte wohl besonders das eigene Portfolio erweitert werden. Den mit Danke Placebase können Entwicklern die offene Schnittstelle “Pushpin” auch in iPhone-Anwendungen nutzen. Der Kauf von Placebase wurde seitens Apple zwar noch nicht öffentlich bestätigt, jedoch soll Placebase-Gründer Jaron Waldman bereits Apples “Geo Team” angehören.

Wie sich die Zusammenarbeit von Google und Apple daher entwickeln wird ist noch unklar. Den aktuell nutzt Apple mit seinem iPhone für die GPS-Navigationshilfe noch Google Maps.

Hier eine News dazu auf Reuters:
Did Apple buy mapping company Placebase?

08
Sep

“Schlaue” Verpackung: Das Frische-Etikett

freshness label - smart packagingDie Verpackungsindustrie investiert jedes Jahr viele Millionen in die Entwicklung neuer Verpackungen. Die kostengünstige Produktion von Sensoren und digitalen Komponenten ermöglicht nun viele bis ungeahnte Möglichkeiten. So könnte eine Milch selber melden, wann Sie nicht mehr genießbar ist.

In Japan wurde nun ein Prototyp vorgestellt der auf der Fleischverpackung anzeigt ob das Produkt noch frisch ist. Das Designbüro To-Genkyo aus Japan hat dieses intelligente Etikett in Form einer Sanduhr entwickelt. Der Aufkleber enthält Farbpartikel die Ihre Farbe ändern je mehr Ammoniak vom Fleisch freigesetzt wird. (Je älter das Fleisch, umso mehr Ammoniak wird freigesetzt). Wie eine Sanduhr füllt sich der unterere Bereich mit Farbe und zeigt auf einen Blick ob das Fleisch noch genießbar ist.

Wenn das Produkt nicht mehr verkäuflich ist, überdeckt die Farbe den Barcode und macht diesen unleserlich für den Scanner an der Kasse.
Das ist wirklich eine tolle Innovation für den Supermarkt der Zukunft.

Smart Packaging Freshness Label

Das Frische-Etikett wurde auf der Good Design Expo im August 2009 in Japan vorgestellt.

12
Jan

Die Technologie Pioniere des Worldwirtschaftsforums WEF

Das Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum) verleiht jährlich den Preis der sog. “Technology Pioneers”.
Dazu habe ich ein Interview mit Rodolfo Lara Torres, Head of Technology und Knowledge Integration beim World Economic Forum, auf der Le Web 2008 in Paris geführt.

Ein Tech Pioneer ist ein Unternehmen mit einer innovativen Technologie, die das Potential hat die Welt zu verändern.
Das WEF recherchiert und selektiert mögliche Kandidaten auf der ganzen Welt. Seit 10 Jahren verleiht das WEF diesen Award und vergibt jährlich den Titel an ca. 30 Unternehmen.

Um Technologie Pionier zu werden, sind vier Kriterien entscheidend:
1. Innovation: Ist die Technologie neu und einzigartig?
2. Impact: Wird sich die Technologie langfristig entscheidend auf Wirtschaft und Gesellschaft auswirken?
3. Sustainability: Ist das Unternehmen zukunftssicher und landfristig stabil aufgestellt?
4. Ist das Unternehmen noch kein WEF Mitglied?

Die Gewinner werden aktiv in die Aktivitäten des Weltwirtschaftsforums integriert und werden zu Veranstaltungen, wie der Jahreshauptversammlung in Davos, eingeladen.

Das World Economic Forum hat 34 zukunftsweisende Unternehmen zu den “Technologie Pionieren 2009” ernannt. Hier ist die Liste der Gewinner:
(Englisch)

Company Profiles

Continue Reading..

24
Nov

Martin Varsavsky über das Wifi Netzwerk FON

Interview am Monaco Media Forum mit Martin Varsavsky, Investor und Gründer von FON.

Martin erzählt mir, dass es weltweit bereits über 300.000 FON Hotspots gibt und FON dadurch 10 mal größer als T-Mobile Hotspots ist. In Deutschland entwickelt sich FON allerdings langsamer als in anderen Märkten. Martin meint, dass die deutsche Mentalität den Slogan “Wifi sharing” nicht aufnimmt und denkt darüber nach die Marketing-Aussage in “Machen Sie Geld mit Ihrem Hotspot” oder “Sparen Sie Geld mit Ihrem Hotspot” um zu nennen.

Zudem erzählt Martin über den neuen Fonero Router 2.0, der im Moment für Hacker und Entwickler zur Verfügung steht.