DIGITAL. TRENDS. FUTURE.

21
Sep

LCX am Weltwirtschaftsforum (WEF) China 2018

Diese Woche nahm ich am Weltwirtschaftsforum (WEF) Annual Meeting of the New Champions in Tianjin China 2018 teil. “How to Manage Crypto Assets?” war eines der Themen am WEF China. Hier eine Zusammenfassung aus unserer Perspektive – siehe medium.com/lcx

Im folgenden Video habe ich die Gelegenheit genutzt, die Aktivitäten von LCX (Liechtenstein Cryptoassets Exchange) zu erklären und wichtige Produkte zusammen zu fassen.

07
Jun

Blockchain Act Liechtenstein

Liechtenstein’s neue Blockchain-Gesetze, der Blockchain Act Liechtenstein, bieten eine ganzheitliche Regulierung für die Blockchain-Industrie und Kryptowährungen. Die Gesetze werden im Juni 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt. Mehr Information dazu auf Crypto-Nation.co

Das Fürstentum Liechtenstein liegt zwischen Österreich und der Schweiz und ist bekannt für seine stabile und anerkannte Finanzbranche. Vom Crypto-Valley im Schweizer Zug ist das Land innerhalb einer Stunde Autofahrt erreichbar.

Die neuen Blockchain Gesetze in Liechtenstein schaffen eine rechtliche Struktur für die neue Token-Ökonomie der disruptiven und schnell wachsenden Blockchain-Branche. Liechtenstein wird dadurch durch attraktiven Standort und konkurriert mit den Malta, Estland oder Singapore.

Der Liechtenstein Blockchain Act umfasst:

– Security Tokens: die Tokenisierung von jeglichen Assets (movables and immovable, rights, securities etc.) als Bestandteil der Digitalisierung von Finanzassets.

– Besitz von Digitalen Assets, Kryptowährung und Tokens

– Handel von Digitalen Assets, Kryptowährung und Tokens

– Sichere Verwahrung von von Digitalen Assets, Kryptowährung und Tokens

– Anforderungen an Versicheurngen von von Digitalen Assets, Kryptowährung und Tokens

– Verschiedene Lizenzen für Service Anbieter der Token-Ökonomie und Blockchain Industrie

– Regulierung von Token Verkauf, Initial Coin Offerings (ICO’s) und Token Generation Events (TGE’s).

Mehr Info unter Crypto Nation Liechtenstein.

17
Mai

Das ist LCX – Liechtenstein Cryptoassets Exchange

Als ich 2013 meine ersten Bitcoins gekauft habe, habe ich noch nicht in vollem Umfang einschätzen können welche Auswirkung Kryptowährungen und Blockchain Technologie mit sich bringen. Aber seitdem setze ich mit damit intensiv auseinander, habe gelernt und experimentiert – um die neuen Möglichkeiten dieser fundamentalen Technologie zu verstehen. Ich setzte mich mit Don Tapscott, Adam Draper, Eyal Hertzog, Nic Cary und anderen Vordenkern und Unternehmern zusammen, die die Crypto- und Blockchain-Branche vorantreiben. Ich wollte verstehen, wo die Investment Möglichkeiten liegen, wie die Geschäftsmodelle funktionieren, wie die Technik im Detail funktioniert und wer den Markt vorantreibt.

Seit August letzten Jahren arbeite ich nun an einer neuen spannenden Firma, die wir Anfang 2018 gegründet haben. Mein Mitgründer hat bereits zwei Crypto-Exchanges in Asien gegründet und wir bauen unsere Platform auf dieser technischen Grundlage. Wir wählten Liechtenstein als Heimat, da das kleine Land zwischen Deutschland, Schweiz und Österreich die rechtliche Grundlage für die Blockchain-Industrie geschaffen hat und eine Vielzahl neuer Gesetze verabschieden wird. Und wir haben eine Liechtensteiner Bank als strategischen Partner und Gründungsgesellschafter von Anfang an mit integriert.

LCX ist eine Kryptoboerse der nächsten Generation und ermöglicht den Handel von Security Tokens und anderen Krypto-Assets – auf einer sicheren Platform, voll gesetzeskonform und reguliert.

LCX steht für Liechtenstein Cryptoassets Exchange mit Sitz in Vaduz Liechtenstein. Web LCX.li, Twitter @LCX and Telegram t.me/joinLCX

Nach Monaten im #stealthmode, haben wir auf einer Blockchain Konferenz im Santa Clara Convention Center im Herzen des Silicon Valleys in USA, unsere erste öffentliche Präsentation gehalten. Here are my slides….

10
Okt

Silicon Valley Reisen für Vorstände & Management

Silicon Valley ist der Technologie Standort Nummer eins. Diese Region ist uns im Bereich der Digitalisierung und Digitalen Produkte einige Jahre voraus. Unter dem Motto “Digital Future” fokussieren sich vielen unserer Delegationsreisen auf die wichtigsten Themen der Digitalen Transformation: Digital Leadership, Innovations-Kultur, Blockchain, Künstliche Intelligenz, Cloud Kommunikation, Selbstfahrende Autos und Zukunft der Mobilität, Commerce und Zukunft von Retail, FinTech und Zukunft der Banken, Startups, Tech-Investoren und die Silicon Valley Innovationskultur.

Die Executive Tour Programme von Digital Leaders sind maßgeschneiderte Management Reisen und vermittelt nicht nur Expertenwissen sondern demonstrieren auch die wichtigsten Trends live vor Ort. Möglich gemacht werden die Termine nur durch das langjährige und persönliche Netzwerk von Digital Leaders zu einigen der einflussreichsten Personen in der digitalen Wirtschaft in USA.

Silicon Valley Reisen

Das Team von Digital Leaders organisiert seit mehr als 15 Jahren maßgeschneiderte Vorstandsreisen nach Silicon Valley und andere Technologie Standorte. Teilnehmer unserer Silicon Valley Reisen sind Inhaber und Geschäftsführer aus Familienunternehmen. Aber meist sind es private und maßgeschneiderte Programme, die wir speziell im Auftrag von Kunden Firmenintern vorbereiten und leiten. Diese Inspirationsreisen werden nicht selten direkt vom CEO oder Chief Digital Officer initiiert und begleitet. Digital Leaders verfügt über zahlreiche Referenzen und arbeitete bereits mit vielen DAX Konzernen und Fortune 500 Firmen zusammen: Allianz, Deutsche Bank, Henkel, Holtzbrinck Publishing Group, Oracle, Fujitsu, Mercedes Benz Daimler AG, Goldbach Media, BMW Group, KPMG, Deutsche Telekom, PepsiCo, UTB Bank, etc.

Learning Journeys für Vorstände

Bei unseren Learning Journeys organisiert das Team von Digital Leaders Termine bei den führenden Technologie-Firmen, Investoren, Professoren und schnell-wachsenden Startups organisiert. Tech Giganten wie Facebook, Google, Airbnb oder Salesforce. Startups wie Xapo, Healthtap oder AI Labs. Professoren der Stanford University. Investoren wie Y-Combinator, 500 Startups oder Andreesen Horowitz. Disruptive Technologie Firmen, wie Tesla Motors, NIO Next EV, Avegant oder Carbon 3D. Thought Leader und Experten von AI, Blockchain und Entrepreneurship.

Bei allen Programmen legen wir einen großen Wert auf die Qualität der Referenten und Personen die unsere Delegation empfangen. In der Regel sind all unsere Termine sehr hochkarätig besetzt und die Teilnehmer haben die Möglichkeit sich auf Augenhöhe zu begegnen. Die Präsentationen und Vorträge werden meist von einem Vorstand (CEO oder anderer C-Level) oder Senior Vice President (SVP) gehalten.

Sie planen für Ihre Führungskräfte eine private Silicon Valley Tour? Kontaktieren Sie unser Team bei Digital Leaders mit weiteren Details zu den Teilnehmern und Zeitplanung.

30
Sep

Zukunft Smart Cities – Vortrag auf der FIA Mobilitätskonferenz in Japan

Mit 38 Millionen Einwohner ist Tokio nicht nur die größte Metropolregion der Welt sondern auch ein Paradebeispiel für die Stadt der Zukunft – Tokio Smart City. Letzte Woche fand die internationale Mobilitätskonferenz der Federation Internationale de l’Automobile (FIA) statt. Ich wurde als Referent für die Eröffnungsrede eingeladen. Thema meines Vortrags war “finding the right path to innovation – how will the future of mobility, transportation and smart cities look like?”

Um den richtigen Weg zur Innovation finden, gilt es die Zukunft der Mobilität rechtzeitig zu erkennen, die Agilität von Startups aufzugreifen und mit Hilfe der relevanten Technologien eine Digitale Transformation im Unternehmen zu lenken. Es geht darum unsere Cities in Smart Cities zu wandeln.

Management, Zukunft & Trends in der Automobil, Transport- und Mobilitätsbranche

Seit fast zwei Jahrzehnten bereise ich die globale Technologie Zentren wie Silicon Valley, Tel Aviv, Beijing oder Tokio. In meinen Vorträge berichte ich nicht nur von meinen Erfahrungen, sondern erkläre eine einfache Formel für Erfolg im digitalen Zeitalter. Auf der diesjährigen Mobilitätskonferenz habe zudem die Kern-Trends aufgezeigt: Elektrifizierung – Wie bereiten wir unsere Gesellschaft, Industrien und öffentlichen Dienst auf die Zukunft der Elektromobilität vor. Wie leben und arbeiten wir in einer Welt dominiert von Elektro-Fahrzeugen. Automatisierung – Welchen Einfluss wir künstliche Intelligenz, das Internet der Dinger und selbstfahrende Autos auf unsere Städte, Städteplanung und Automobilclubs? Smart City OS – In einer Welt, in der Software und Algorithmen regieren wird jedes Unternehmen zum Softwareunternehmen. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir die Herausforderungen für Städte nur lösen können indem wir ein neues Betriebssystem für die Städte der Zukunft entwickeln – ein Smart City Operating System. Hyper Mobilität – Disruptive Technologien und Innovationen treiben den Fortschritt für die Zukunft der Mobilität weiter voran. Beispiele sind Hypersonic Passagierflugzeuge, Hyperloop Züge oder Passagier-Dronen bekannt als Vertical Take-off and Landing aircraft (VTOLs).

Referent Zukunft der Mobilität

Video Zusammenfassung des Konferenz mit einem Zitat aus meinem Keynote Vortrag.

Wie sieht die Zukunft unserer Städte aus? #SmartCities

Die Lebensweise von Menschen in Grossstädten verändert sich rasant und damit auch die Anforderungen an Infrastruktur, Stadtplanung, Architektur, Transport und Verkehrsmittel. Als Zukunftsforscher und Investor ist Monty bekannt die Augen zu öffnen, zu motivieren und zu informieren.

Kontaktieren Sie Monty – Futurist Keynote Speaker

Bereiten Sie eine Konferenz vor und suchen nach einem Motivationsredner, der sowohl unterhaltsam als auch informativ über die wichtigen Themen unserer Zeit spricht? Kontaktieren Sie Angelique Weingarten mit Datum, Veranstaltungsort und Information zu den Teilnehmern und Zielgruppe – Sie kümmert sich um die Buchungsanfragen und Terminplanung.

18
Mai

Wer sind die erfolgreichsten Smart Cities Startups in Europa?

Digital Leaders Ventures hat in Zusammenarbeit mit der FIA einen globalen Startup Wettbewerb gestartet. Veranstaltet wird der Wettbewerb im Rahmen der Formula E Rennen. Das nächste Event findet bereits Anfang Juni in Berlin, Deutschland, statt.

Der Startup Wettbewerb fokussiert sich auf Industrial Internet of Things, Autonomous Driving und eMobility, Hardware und Smart Infrastructure, Big Data und Artificial Intelligence, Sharing Economy und Digital Services. Es gibt keine Regionale Einschränkung – Startups aus ganz Europa können teilnehmen.

Startups profitieren von 100.000 Euro Finanzierung von DLV zu fairen Konditionen, Zugang zum Netzwerk der FIA, Formula E, DLV und unseren Partnern, PR Reichweite ….. und eine spezielle Einladung zum Formula E Rennen in Berlin für zwei.

Hier kann man sich als Startup bewerben:
https://goo.gl/forms/kS8OLmOH87ZeMtJn2

Stichtag für die Bewerbung ist der 29. Mai 2017 um 23:55 Uhr.

Erfahre mehr zu den Vorteilen, zur Jury und Themen:
http://www.dlv.vc/fia-global-startup-contest

Highlights von FIA Smart Cities Mexico City

24
Apr

Smart Cities der Zukunft: Digitalisierung, Elektromobilität und Selbstfahrende Fahrzeuge

Wie leben wir, wenn 75% der Menschheit in Großstädten wohnen? Nicht nur die Urbanisierung und das Wachstum der Bevölkerung lassen die Bedeutung der Mega-Cities wachsen. Nein, auch neue Technologien, neue Geschäftsmodelle und die Digitalisierung der Automobil und Transportindustrie macht auf Mega-Cities die zukünftigen Smart Cities.

Im aktuellen Vortrag spricht Monty Metzger über die Vernetzung der Städte und die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Leben in Städten, die Stadtplanung und neue Geschäftsmodelle. Seine Reden enthalten aktuelle Erfolgsbeispiele und Case-Studies von Städten wie Montreal, New York, Kopenhagen, Tokio, Peking, oder Seoul.

SMART CITIES DER ZUKUNFT:

Digitalisierung, Elektromobilität und Selbstfahrende Fahrzeuge

Wie exponentielle Technologie Trends die urbane Zukunft unserer Städte beeinflussen?
Wie Elektroautos und Autonomes Fahren Mobilität- und Transportindustrie verändern – eine Vision?
Erfolgreiche Führungsstrategien im Zeitalter der Digitalisierung?


Foto: Redner Monty C. M. Metzger bei einem Keynote Vortrag zum Thema Die Zukunft von Smart Cities.

DIGITALE STÄDTE:

Einfluss auf Geschäftsmodelle, Gesellschaft und Politik

Unsere Gesellschaft hat schnell die Vorzüge der Sharing Economy verstanden und On-Demand Services, wie Lyft, Didi, DriveNow, Car2Go, UBER, MyTaxi oder MoBike, Ofo, sind nicht mehr weg zu denken. Elektromobilität und Selbstfahrende Autos gehören schon bald zum allgemeinen Stadtbild. Die Trends machen auf unseren Städten Smart Cities und verändern das grundlegende Konzept von Transport und Mobilität. Wie werden unsere Städte in Zukunft aussehen? Brauchen wir überhaupt noch Parkhäuser, wenn unsere Autos einfach alleine nach Hause fahren können? Wer wird in Zukunft versichert sein, der Fahren oder das Auto? Wie werden wir zur Arbeit pendeln, wenn Automobile Sharing Services günstiger sind als öffentliche Verkehrsmittel?

Keynote Speaker Monty Metzger geht auf die brennenden Fragen unserer Zeit ein und spricht über die Auswirkungen der Technologie Trends für die Stadt der Zukunft.

DIE ZUKUNFT DER MOBILITÄT

„Wir haben noch so viele neue Startups in der Automobilindustrie gesehen wie jetzt” sagt Monty Metzger. Selbstfahrende Fahrzeuge, Elektroautos, Sharing Plattformen, In-Car Entertainment, Straßen- und Fahrsicherheit oder Digitale Infrastruktur sind nur einige Bereiche in denen investiert wird. Die traditionellen Firmen, wie Volkswagen, Mercedes, BMW oder Toyota, stehen unter Druck und werden von neuen innovativen Marktteilnehmern, wie Tesla NextEV, Faraday Future, UBER, Lyft oder DIDI, herausgefordert.

Die Grenze zwischen Automobilunternehmen und Technologieunternehmen verschwimmt.

Monty Metzger’s Vorträge informieren, motivieren und unterhalten. Seit Anfang 2000 hat Monty Metzger Vorstände und Führungskräfte beraten und auf Delegationsreisen begleitet. Nun investiert er mit einem Venture Kapital Fond selbst in die Technologieunternehmen von morgen.

In seinem Smart City Vortrag beschreibt er die vier treibenden Trends, die unsere Transport- und Automobilindustrie grundlegend verändern werden: connectivity, sharing, Autonomes Fahren und alternative Kraftstoffe. Die Vernetzung unserer Straßen und Digitalisierung unserer Autos stellen uns vor neue Fragen zum Thema Privatsphäre, Cyber Security, Besitz von Autos, Öffentliche Verkehrsmittel, Stadt-Infrastruktur und Gesetzgebung. Wie wird die Zukunft unserer Städte aussehen?

Sie suchen einen Redner für Ihre Veranstaltung?

Kontaktieren Sie Monty Metzger und erhalten Sie sein aktuelles Speaker Profil.

16
Jan
26
Okt
17
Okt

Was macht ein erfolgreiches Startup Ökosystem aus?

Startup Ökosysteme sind zu einem der wichtigsten Faktoren für Wirtschaftswachstum geworden. Doch was macht ein erfolgreiches Startup Ökosystem aus?

1. Wissen: Die richtigen Ausbildungsmöglichkeiten, Weiterbildungsprogramme und eine Kultur in der man offen Wissen und Erfahrungen austauscht.
2. Infrastruktur: Erfolgreiche Unternehmer benötige die richtige Infrastruktur wie super schnelles Internet, moderne Arbeitsumgebung, Startup Accelerator Programme und Unterstützung von Firmen und Konzernen.
3. Personal: Gute Leute werden wie von einem Magnet von Startup hubs angezogen. Mitgründer, Entwickler, gute Sales Leute usw. Es gibt zahlreiche Beispiel von Unternehmern die z.B. ins Silicon Valley gezogen sind um dort Ihre Firma zu gründen (z.B. Andreas Bechtolsheim von Deutschland, Jan Koum von Ukraine, Larry Page von Michigan USA, Elon Musk von Südafrika).
4. Risikokapital: Startup Ökosysteme bieten ein dichtes Netzwerk an Venture Investoren, die Unternehmen auf Ihrem Weg unterstützen – von der Seed Phase bis zur Großunternehmen.

Hier mein aktueller #Vlog aus London zum Thema “Erfolgreiche Startup Ökosysteme”: