25
Feb

Team Europe Ventures hat seinen Anteil an brands4friends an die Tengelmann E-Commerce Handelsgesellschaft veräußert

TeilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInShare on Google+Share on TumblrPin on Pinterest

Team Europe Ventures veräußert seinen brands4friends-Anteil

  • Team Europe Ventures, einer der Gründer von brands4friends, veräußert seine Beteiligung an dem Unternehmen
  • Käufer ist die E-Commerce-Handelsgesellschaft der Tengelmann-Gruppe
  • brands4friends weiter auf Wachstumskurs

Team Europe Ventures hat seinen Anteil an brands4friends an die Tengelmann E-Commerce Handelsgesellschaft veräußert. Neben Team Europe Ventures verkauften auch einige Business Angels, die über den Berliner Inkubator an brands4friends beteiligt waren. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Team Europe Ventures hatte gemeinsam mit Oliver Jung und Christian Heitmeyer brands4friends im Herbst 2007 gegründet und das Unternehmen gerade in der Anfangsphase intensiv begleitet – vor allem in den Bereichen Teamaufbau, Finanzierung und strategische Vertriebskooperationen (insbesondere StudiVZ).

Obwohl brands4friends nicht der erste Anbieter dieser Art in Deutschland war, hat das Berliner Unternehmen sich binnen kurzer Zeit zum klaren Marktführer entwickelt und expandiert inzwischen auch international. Im Jahr 2009 wurden über eine Million Pakete durch brands4friends versendet, wodurch das Berliner Unternehmen zirka 80 Millionen Euro umsetzen konnte. Derzeit bringt es die Plattform auf 2,5 Millionen Mitglieder, monatlich kommen 120.000 neue hinzu.

„Wir freuen uns sehr über die gelungene Gründung und die phänomenale Erfolgsstory von brands4friends. Das Management-Team hat in sehr kurzer Zeit Unglaubliches geleistet und einmal mehr gezeigt, wie wichtig neben der Geschäftsidee die Umsetzungsqualität ist. Wir sind stolz, dass wir ein Teil des Erfolges sein durften, und möchten uns beim Team für die gute Zusammenarbeit und die außergewöhnliche Leistung bedanken“, kommentiert Lukasz Gadowski, Partner bei Team Europe Ventures, die Transaktion.

Zum Hintergrund des Verkauf äußert sich Kolja Hebenstreit, ebenfalls Partner bei Team Europe Ventures: „Wir glauben weiter stark an das Wachstum von brands4friends. Unsere Investment- und Gründungsstrategie richtet sich aber auf frühe Phasen, in denen wir sehr aktiv sind. In der nun anstehenden Wachstumsperiode sehen wir nicht unseren Schwerpunkt und fokussieren sowohl Zeit als Kapital vornehmlich auf neue Projekte sowie unsere jüngeren Gründungen, wie zum Beispiel SponsorPay, Madvertise oder Käuferportal.“ Zuletzt war brands4friends in Österreich gestartet und hat sich in Großbritannien an dem Shopping Club „Secret Sales“ beteiligt.

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *