Croatia Deluxe – Die besten Reise-Empfehlungen für unsere Freunde

November 29, 2007 on 11:06 am | In Cities, Hotel, Reisen, StartUps | No Comments

Katarina und ich haben eine kleines Projekt namens “Croatia Deluxe” gestartet.
Da wir diesen Sommer viel in Kroatien unterwegs waren sind wir immer wieder auf besondere Lokalitäten gestoßen. Die schönen Orte in Kroatien möchten wir nun mit unseren Freunden teilen: von leckeren Restaurants, coolen Bars bis hin zu gemütlichen kleinen Hotels oder luxuriösen Hideaways – all das kann man in Kroatien finden, man muss nur wissen wo….

Wir wollen die Empfehlungen langsam und nur selektiv erweitern. Wir freuen uns auf Euer Feedback und wünschen viel Spaß auf der nächsten Reise.

Hier ein Auszug aus unserer Webseite:
Croatia-Deluxe Website

Croatia Deluxe kennt die Feinheiten der kroatischen Gastlichkeit und des modernen Luxus. Gönnen Sie sich ein exklusiven Erlebnis sowie den unvergleichlichen Komfort in einem unserer selektiven Destinationen in Kroatien.

Zu Croatia Deluxe gehören kleine Luxushotels, Private Hideaways und einzigartige Restaurants und Bars. Vertrauen Sie unserer persönlichen selektiven Auswahl und dem Insider-Wissen unseres Teams.

Enjoy Croatia Deluxe.
— Kroatien Luxus Reisen, Restaurants, Bars, Villen, Hotels —

 

Virales Marketing vom Feinsten

November 28, 2007 on 11:34 pm | In Blogs, Marketing, USA | 2 Comments

Diese virale Kampagne kann man individualisieren, an Freunde schicken, auf seinem Blog einbauen, auf seinem Facebook Account einbauen usw….. Klasse.

 

Besuch bei Google in München

November 23, 2007 on 11:32 am | In Deutschland | No Comments

Google hat im Oktober ein Büro in München eröffnet.
Google Munich Office
Diese Woche habe ich meinen Freund Philipp in seinem neuen Office besucht. Von seinem Schreibtisch kann man direkt auf die Frauenkirche schauen, echt nicht schlecht. Bei der Anmeldung als Besucher muss man eine Vertraulichkeitsvereinbarung unterschreiben – somit kann ich nicht viel berichten…

Das Münchner Büro von Google ist das erste Forschungs- und Entwicklungszentrum in Deutschland.

“München ist die Heimat vieler hoch talentierter IT-Wissenschaftler und Software-Ingenieure und somit ein idealer Standort für uns, um Innovationen zu entwickeln”, sagte Google-Manager Nelson Mattos.

Mit dem fünften Standort in Deutschland wolle Google die Bedürfnisse deutscher Nutzer noch besser befriedigen.

In Deutschland ist Google seit 2001 in Hamburg vertreten. Später folgten Büros in Düsseldorf, Frankfurt und Berlin. München ist nun das erste Entwicklungszentrum. Seit letztem Jahr sitzt Google auch in Wien.

Das Google Office ist im “Alten Hof” in München, etwa dort wo der Kran zu sehen ist.
Google Munich Office

 

Das Ende des Verlagswesens…

November 20, 2007 on 5:28 pm | In Innovation, Technologie, USA, Videos | No Comments

… wie wir es bisher kannten.

Amazon stellt sein digitales Lesegerät “Kindle” der Öffentlichkeit vor.
Amazon Kindle

Das Gerät basiert auf neuester ePaper-Technologie. Lesen ist somit genauso kontrastreich wie auf normalem Papier – nicht vergleichbar mit einem Monitor. Kindle ist zudem mit einer eigenen Sim-Karte ausgestattet und ermöglicht den ständigen Kontakt mit dem Online Shop von Amazon, kostenlose Wikipedia abfrage oder das lesen von einigen Online Blogs.

Das Gerät Kindle wiegt weniger als eine normale Tageszeitung und bietet eine sehr intuitive Navigation.
In Deutschland müssen wir wohl noch einige Zeit auf das Gerät warten – somit haben die Verlgshäuser in Europe noch Zeit den nächsten Innovations-Schritt vorzubereiten.

Unser Team von CScout hat zu diesem Thema gerade ein großes Trend-Research Projekt für einen asiatischen Kunden abgeschlossen. Mein Fazit: “Die ePaper Technologie wird das Verlagswesen revolutionieren.”

Guy Kawasaki hat heute einen Bericht über das Gerät veröffentlicht:
“Today Amazon announced its foray into selling hardware with a data service. The device is called “Kindle,” and it represents a daring move for an “online bookstore.” You’re going to see two kinds of reviews: bad ones from people who haven’t used it and good ones from people who have. It’s that kind of product—plus Jeff Bezos’s reality-distortion field isn’t as large as Steve Jobs’s. I have used it and if someone gave me a choice of receiving an iPhone or a Kindle, I’d pick the Kindle.”

Product Description on Amazon:
Revolutionary electronic-paper display provides a sharp, high-resolution screen that looks and reads like real paper.
Simple to use: no computer, no cables, no syncing.
Wireless connectivity enables you to shop the Kindle Store directly from your Kindle—whether you’re in the back of a taxi, at the airport, or in bed.
Buy a book and it is auto-delivered wirelessly in less than one minute.
More than 88,000 books available, including 100 of 112 current New York Times® Best Sellers.
New York Times® Best Sellers and all New Releases $9.99, unless marked otherwise.
Free book samples. Download and read first chapters for free before you decide to buy.
Top U.S. newspapers including The New York Times, Wall Street Journal, and Washington Post; top magazines including TIME, Atlantic Monthly, and Forbes—all auto-delivered wirelessly.
Top international newspapers from France, Germany, and Ireland; Le Monde, Frankfurter Allgemeine, and The Irish Times.
More than 250 top blogs from the worlds of business, technology, sports, entertainment, and politics, including BoingBoing, Slashdot, TechCrunch, ESPN’s Bill Simmons, The Onion, Michelle Malkin, and The Huffington Post.
Lighter and thinner than a typical paperback; weighs only 10.3 ounces.
Holds over 200 titles.
Long battery life. Leave wireless on and recharge approximately every other day. Turn wireless off and read for a week or more before recharging. Fully recharges in 2 hours.
Unlike WiFi, Kindle utilizes the same high-speed data network (EVDO) as advanced cell phones—so you never have to locate a hotspot.
No monthly wireless bills, service plans, or commitments—we take care of the wireless delivery so you can simply click, buy, and read.
Includes free wireless access to the planet’s most exhaustive and up-to-date encyclopedia—Wikipedia.org.
Email your Word documents and pictures (.JPG, .GIF, .BMP, .PNG) to Kindle for easy on-the-go viewing.

 

Baidu schlägt Google in China

November 20, 2007 on 1:08 pm | In China, Technologie | No Comments

Unser Team in China hat einen spannenden Artikel über eine aktuelle Studie des Such-Maschinen Marktes in China zusammen gestellt. Hier geht es zum Beitrag:
China Search Engine Snapshot.
Study Baidu - Search Engine
“…According to online market research company iResearch, Baidu now aacounts for nearly 61% of search engine traffic in China, followed by Google with nearly 24% and Yahoo China just over 10%. Quarter after quarter, Google and Baidu have both been exceeding their China-based earnings targets, sending analysts scrambling to predict new ones. Over the past three months, Baidu’s 2008 forecast has gone up from USD 3.60 to USD 4.02 a share. Google’s 2008 consensus has risen from USD 19.49 to USD 20.59 a share….”

 

Ab nach Shanghai

November 15, 2007 on 10:07 pm | In China, iPhone, Reisen | No Comments

Los gents mit meinem iPhone.

Ich verbringe drei spannende Tage in Shanghai. Im Auftrag eines Schweizer Kunden haben wir ein hochinteressantes Programm für eine Trend Tour zusammen gestellt. Ich berichte in den kommenden Tagen mehr über die Trend Tour.

Dank eines aufmerksamen Lufthansa Mitarbeiters konnte ich zur Business Class upgraden.
Lufthansa

 

Management Konferenz

November 13, 2007 on 1:04 pm | In Allgemein | No Comments

Heute habe ich einen Vortrag im stylischen Gastwerk Hotel in Hamburg gehalten.
Mein Vortrag war über Global Trends in Online Marketing und eCommerce.

Gastwerk Hamburg

 

Open Social – Google gegen facebook (Microsoft)

November 5, 2007 on 10:36 am | In Innovation, StartUps, USA | No Comments

Open Social - Google’s Online Social Network
Google hat das neueste Projekt namens Open Social vorgestellt. Damit stärkt sich Google gegen den Microsoft Rivalen “facebook“.

Marc Andreessen hat einen sehr übersichtlichen Beitrag über “Open Social” auf seinem Blog verfasst. Hier einige Zitate:

Open Social ist ein open web API das zwei Arten von Web-Entwicklungen unterstützen kann:

  • “Containers” — social networking systeme wie Ning, Orkut, LinkedIn, Hi5, und Friendster, und…
  • “Apps” — Applikationen die man innerhalb dieser sog. “containers” integrieren kann — zum Beispiel, Applikationen wie von iLike, Flixster, Rockyou, oder Slide.

Open Social übernimmt das facebook Platform-Konzept und schafft einen offenen Standard für das gesamte Internet. Open Social ist eine offene Art und Weise alles zu tun was auf Facebook möglich ist …

Mehr über Open Social: http://code.google.com/apis/opensocial/

 




Blog by Monty C. M. Metzger *monty.de.