05
Feb

Exklusiv: Medien-Innovation – Hochglanzoptik auch im Web?

TeilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInShare on Google+Share on TumblrPin on Pinterest

Medien-Innovation? Hochglanzoptik im Web?
Mit einem neuen Format für Online Magazine startet heute der Condé Nast Verlag ein innovatives Projekt. Die Titel “Vogue.com” und “VanityFair.de” sollen durch diese neuartige Form des ePublishing an Wert gewinnen und Leser als auch Werbepartner erfreuen.

Doch wie gut ist ein solches “Medien – Miki” wirklich?
Dieser Frage gehe ich heute nach und führe dazu ein exklusives Interview mit IntelliMedia und Condé Nast.
Das volle Interview sowie mein persönlicher Eindruck dazu folgt im laufe des Tages und “on the go” auf meinem Twitter Channel: http://twitter.com/montymetzger

Vogue Medien-Innovation MIKI ePublishing

Links:
Vogue.com/MIKI
VanityFair.de/MIKI

Zitat von Vogue.com

MEDIEN-INNOVATION
Modetrends ganz neu erleben: Das VOGUE.com MIKI transportiert Hochglanzoptik erstmals auch im Web. Sehen Sie den Modetrend “Knallfarben” in seiner ganze Opulenz.

Hinter der von IntelliMedia entwickelten MIKI-Technologie stecken zwei zentrale Innovationen: Eine neue Darstellungsform für bildstarke Inhalte im Web und zugleich eine neuartige Verbreitungsform für „User Generated Content“. Der Name MIKI ist als Kunstwort aus einer Mischung von „Magazin“ und „Wiki” entstanden und steht für die Fusion der Funktionalitäten in der neuen Technolgie.

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *