19
Feb

Tokio Hotel erobert USA

TeilenTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInShare on Google+Share on TumblrPin on Pinterest

Tokio Hotel live in New York City Tokio Hotel erobern New York City. Heute fand das erste Konzert der „German Rock Band“ in New York City statt.
Bill, Tom, Gustav und Georg standen am heutigen Montag Abend im Irvine Theatre in New York auf der Bühne. Die Karten im Vorverkauf waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft, einige Fans übernachteten vor dem Konzertsaal und die Schlange der Fans reichte kurz vor Konzertbeginn weit über drei Häuserblocks. Das erstaunliche am Erfolg der Band ist, dass die CD „Room 483“ in den USA noch nicht einmal erschienen ist.

Ein internationaler Erfolg einer deutsche Band gelang bisher nur Nena, (Falco zum Teil) und Rammstein.

Notiz an alle Marketing Menschen: Wer es jetzt noch nicht verstanden hat das die heutigen Teens und Twens in einer digitalen und globalen Welt leben der braucht nur in ein Tokio Hotel Konzert gehen. Im Konzertsaal gibt es mehr Kameras als Personen, Fotos und Videos werden gesammelt und direkt veröffentlicht. Bei dieser Zielgruppe ist jeder TV Spot oder klassische Anzeige vergebens, denn Tokio Hotel läuft weder auf allen Radio noch TV Stationen. Die Kommunikation und die Verbreitung des Phänomens „Tokio Hotel“ erfolgt nur über YouTube, Flickr, Blogs und co.

Hier der Live-Mitschnitt von Tokio Hotel in New York mit dem deutschen Titel „Durch den Monsun“:

Die Fans haben den Hinterausgang des Konzertsaales belagert und warteten dort auf Bill, Tom, Gustav und Georg. Einige Fans saßen bereits in Taxis um die Limosine zu verfolgen und rauszufinden in welchen Hotel die Band untergebracht ist. Sobald es jemand von den Fans herausgerunden hat, geht an Nachricht an die ganze Community und alle kommen nach.
Hier ein Video von der Hintertüre:

Hier ein Video von der Schlange vor dem Konzertsaal in New York:

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *